Skip to Content



: DIPHOO - Kurse

Diese Seite stellt Euch DIPHOO's Kurse vor:

Technik: Erlernen der Technik des Obertongesangs
Körperenergie und Obertongesang: Obertöne im Körper fühlen
Dauer und Preise
Feedback


Technik des Obertongesangs

Dieser Kurs beginnt mit einer Oberton-Gesangs-Demonstration und Visualisierung der Obertöne anhand eines Spektrokgramms (siehe Spektrogramm).

Erklärung und Bewußtwerden des Luftkanals im Körper (Perineum, Hara, Zwerchfell, Lunge, Kehlkopf, weicher Gaumen, Fontanelle).

Übungen zu nasalen Lauten (ong, ang, ing, usw.) zeigen, wie die verschiedenen Zonen im Mund geformt werden müssen, welche die Obertöne erzeugen (Formanten - siehe Wikipedia).

Mit der GONG-Technik wird die präzise Modulierung des weichen Gaumens erreicht, um die exakte "Position" der Obertöne zu finden, sie zu verstärken und gleichzeitig den Basiston zu verringern.

Obertonmodulierung mit der Zungenspitze am harten Gaumen schließt die Übungen ab.


Körperenergie und Obertongesang

Diese Seance ist den Empfindungen und der Körperenergie gewidmet, die durch Obertonschwingungen hervorgerufen werden können: Gefühl der Wärme, Kribbeln, Pieken, Schauergefühle, Zucken, oder auch Farben, Symbole, Bilder, usw.<

Obertongesang scannt und harmonisiert zugleich.

Die Schwingungen sollten am Ende fließend und ohne Blockagen den ganzen Körper wie einen Kokon durchdringen und umhüllen.


Dauer und Preise
Ich biete folgende Kurse und Seancen an:
Ca. einstündiger Kurs Technik des Obertonsingens
Halb-stündige Seance Körperenergie
Zum Einstieg in die Welt des Obertongesangs biete ich einen zweistündigen Kennenlern-Kurs (Technik + Körperenergie) an.

Die Kurse und vor allem die Seancen werden bevorzugt als Einzelkurse angeboten. Somit kann ich die Inhalte beider Teile an die jeweils individuelle Selbstkenntniss und -kontrolle anpassen.

Geld darf kein Hinderniss darstellen. Deswegen arbeite ich ausschließlich auf Spendenbasis. Dieser Austausch sollte Eurer finanziellen oder anderer Mittel und der Zufriedenheit mit dem Ergebnis entsprechen.

Für Kurs-Anfragen verwendet bitte das Kontakt-Formular


Feedback

Ich danke Diphoo für seine Kurse, die mir geholfen haben, mich von einigen meiner "Schwächen" zu befreien, oder sie jedenfalls etwas konkreter zu betrachten:

- während der Obertongesangs-Übungen: habe festgestellt, dass das gar nicht so einfach für mich ist!
Denn für mich bedeutet das in einem Moment oder einer Position "dazwischen" zu verweilen: eine echte Herausforderung für jemanden wie mich, der normalerweise ziemlich sprunghaft ist und also die Zwischenschritte gerne ausklammert, die aber die wichtigsten sind!
Denn genau dort, in diesem ausgeklammerten Raum ist das Unbekannte unseres Wesens versteckt und damit unsere Möglichkeiten.
Jedenfalls ist das für mich so.
Außerdem habe ich ganz neue Funktionsweisen meines Körpers kennengelernt, wie das "Nasalsprechen".

- während der Oberton-Therapie von Diphoo:
Auch hier habe ich einen Panzer gefühlt, wo ich nie gedacht hätte, einen zu brauchen, habe gefühlt, wie er sich geöffnet hat und ganz genau und direkt meinen Körper sich ausdehnen gespürt, ein sehr angenehmes Gefühl, vor allem wenn man in Betracht zieht, dass ich mich in bestimmten Situationen oft sehr angespannt fühle.
...aber gut, ich möchte hier nicht viel mehr sagen, das ist doch alles sehr persönlich und jeder sollte seine eigenen Endeckungen machen, da möchte ich mich nicht weiter einmischen.

S., Toulouse, Frankreich



Ich habe mich auf diese Begegnung gefreut, weil ich unbedingt mehr über diese heilende Gesangstechnik wissen wollte. Eine wunderbare Überraschung!

Diesen Gesang in sich eindringen zu lassen ist nicht ganz einfach, weil die Kraft mit der er durch den Körper geht und in Deine ganze Existenz vordringt und alle Barrieren durchbricht, die man für unzestörbar gehalten hat!

Am Anfang ist das etwas chaotisch und fast zu gewaltig, aber mit der Zeit lässt man los, der Entschluss mit dem Gesang zu kommunizieren ist dann eine tolle Arbeit an der eigenen Heilung, es öffnet neue Pforten, die bisher unbewußt blieben, ob körperlich (der innere Bereich der Nase) oder natürlich in anderen eher intuitiven Bereichen...

Es war wirklich toll und es gibt noch viel zu tun und zu diskutieren über das ganze Thema... Und das war nur ein ganz kurz gehaltenes Feedback...

J. M., in der Nähe von Bordeaux, Frankreich



Es war mir ein großes Vergnügen, Diphoo (und seine Frau) zwei Tage bei mir zu haben, sehr angenehme Begegnung, während der wir unsere Erfahrungen und Empfindungen austauschen konnten wie Brüder, was mir echt gut getan hat!

Sein Gesang hat sicher auch dazu beigetragen, obwohl ich während der Sitzung nicht wirklich viel gespürt habe (außer dem Vergnügen seine Obertöne zu hören!). In der Nacht darauf ist mir etwas passiert, was ich schon seit drei Jahren nicht mehr hatte, ich wurde auf der Astral-Ebene von etwas angegriffen, das mir meine Arme und Beine gelähmt hat, also habe ich Christi Licht angerufen und ganz kurz ein Symbol gesehen, während ich instinktiv "alles ist Liebe" gesagt habe (ein Satz, den ich normalerweise sage, wenn ich Barcodes auf Waren ausstreiche).
Ich war etwas durcheinander über dieses Ereignis, als ich aufgewacht bin, aber irgendwie auch erleichtert.

Vielleicht hat der Obertongesang etwas gestört, das im Schlaf wieder zurückkommen wollte...

Die Einführung in den Obertongesang ging dann recht gut, da ich solchen Gesang öfter höre, sich mein Ohr schon daran gewöhnen konnte und ich diese Art zu Singen schon vorher ausprobiert habe. Aber dank Diphoo's Technik werde ich da weiter Fortschritte machen können, vorausgesetzt ich übe regelmäßig!

Jedenfalls war es schön ihn kennengelernt zu haben und ich hoffe, dass wir uns soblad wie möglich wieder sehen!

I., Bretagne, Frankreich



Eine tolle Begegnung mit Diphoo und seiner Frau. Endlich war ich nicht mehr der einzige, der meiner Familie ganz konkret von Energie-Körpern und ihrer Reaktion auf den Oberton-Gesang erzählt hat, den unser Obertonspezialist so gut beherrscht.

Wir haben einen klitzekleinen Test an mir gemacht zum Zusammenhang von Farben und Obertongesang, den man unbedingt weiter entwickeln sollte.

Diphoo hat mir mit viel Geduld, freundschaftlich und mit Erfolg seine Technik beigebracht. Er hat meine Frau nur durch seinen Gesang zu Tränen gerührt (das schafft nicht jeder) und gleichzeitig ihre Kopfschmerzen, die sie ständig begleiten, gelindert. Meine Tochter war dermaßen überrascht über ihre Gefühlsreaktion, dass sie sofort zu gemacht hat vor Angst. Aber für ein junges Mädchen mit 17 ist das schon ein vielverprechender Schritt.

Bravo Diphoo! Überrasche uns auch weiterhin.
Ich bin überzeugt davon, dass wir nicht allzu lange darauf warten müssen!!!

P., Paris, Frankreich



Tolle Begegung, muss ich auch sagen. Diphoo hat, wie mir scheint, schon zum großen Teil die kopfgesteuerten Spekulationen beiseite gelegt, um sich einfach mit dem Herzen auszudrücken, eine sehr schöne Art.

Ich fand den ersten Teil klasse, der das Werkzeug liefert, um selbst zu singen und um den Gesang weiter selbständig zu lernen. Es ist schon beeindruckend, wenn man Diphoo zum ersten Mal singen hört, weil man sich fragt, wie diese Obertöne auf dem Basiston zustande kommen. Diphoo beherrscht diese Technik, das hört sich nach viel Übung an! Ich war angenehm überrascht, dass ich auch ein paar Obertöne zustande bringen konnte, selbstverständlich nicht wie er, aber immerhin. Das motiviert, weil es so überraschend ist (man erwartet nicht unbedingt, dass man das kann, Beweis genug dafür, dass wir immer noch keine große Ahnung von dem haben, wozu unser Körper und dessen verschiedene Partien wirklich fähig sind) und vor allem macht es Spaß, weil diese Töne neben allen energetischen Eigenschaften, vor allem sehr schön sind! Der Begriff, der meines Erachtens nach diese Harmonien, diese Töne am besten beschreibt, ist "kristallin". Danke für dieses Schlüssel-Erlebnis, Diphoo. Es ist klar, dass nur die Übung mit Spaß daran einen größeren Fortschritt ermöglicht und den Weg für neue Töne, Klänge, Harmonien und Gefühlserlebnisse bereitet.

Anschließend an diesen ersten Teil, besteht der zweite darin, wie auch schon von den anderen beschrieben, dass Diphoo von verschiedenen Seiten den Körper besingt. Um meine Eindrücke zusammen zu fassen würde ich sagen… Blockagen im Körper werden ganz konkret aufgezeigt und kommen noch deutlicher zum Vorschein mit dieser Praktik, intensives Wärmegefühl (von den Schultern den Rücken hinunter), heftige Energien um den Kopf. Also sehr starke Empfindungen, obwohl diese durch eine zu stark vorherrschende mentale Aktivität eigentlich gedämpft werden, die Probleme hat komplett loszulassen und so Empfindungen besser begleiten zu können.

Danach (ungefähr nach einer Stunde), Wohlfühl- und Sicherheitsgefühl. Und ein ausgeschaltetes Pseudo-Problem, meiner spekulativen Gedanken, das mich die letzten beiden Tage nicht losgelassen hat.

Meine Mutter, die während des ersten Teils auch dabei war, hat wohl vom wohltuenden Effekt dieses Gesangs auch profitiert, da ihre starken Atem-Probleme besser wurden nach dem Gesang und sie hinterher ruhiger und befreiter geatmet hat (jedenfalls bis zum nächsten Tag).

Soweit zum Feedback dieser tollen Begegnung. Ich werde bestimmt noch ein Feedback schreiben, in dem ich von der Arbeit mit dieser Technik berichten werde und von meinen Empfindugen und Fortschritten, aber dies erst in ein paar Monaten, weil es ohne Zweifel eine gewisse Zeit in Anspruch nimmt, um den Gesang wenigstens ein klein wenig zu beherrschen.

Jedem zu empfehlen, der sich auch nur ein bißchen dafür interessiert oder gerne singt, da es mit dieser Technik so vieles zu entdecken gibt, was uns vor Augen führt, wieviel Wissen in uns versteckt (oder vergessen) ist, das wir wieder aufleben lassen können für unsere eigene und die kollektive Entwicklung.

D., Tournai, Belgien



Ich bin überrascht, welch schöne Obertöne ich jetzt schon hervorbringe. Danke Dir dafür, Diphoo. Außerdem habe ich festgestellt, dass der Obertongesang nur ein Vorwand dafür war einen Bruder zu treffen. Bis bald.

Sergio, Ardèche, Frankreich